Die wichtigsten Reiseapps für den Australien Trip


Von unendlich weiter Natur bis hin zu großen Metropolen kannst du in Australien alles erleben! Egal wie du reist, wirst du nicht drum herum kommen dir Informationen besorgen zu müssen. Jeder wer das erste Mal in einem fremden Land war weiß, dass die Informationsbeschaffung ein zentraler Punkt jeder Reise ist. Wir stellen euch die wichtigsten und besten Reiseapps für Australien vor.

Welche Apps du unbedingt nutzen solltest


Von unendlich weiter Natur bis hin zu großen Metropolen kannst du in Australien alles erleben! Egal wie du reist, wirst du nicht drum herum kommen dir Informationen besorgen zu müssen. Jeder wer das erste Mal in einem fremden Land war weiß, dass die Informationsbeschaffung ein zentraler Punkt jeder Reise ist. Wir stellen euch die wichtigsten und besten Reiseapps für Australien vor.

Planung ist die halbe Miete


Zur idealen Organisation deiner Reise durch Australien gehört in erster Line die Planung im Vorhinein. Hier kannst du einen groben Fahrplan erstellen um nicht alles vor Ort klären zu müssen. Irgendwann wird es dann aber detaillierter. Es ist äußerst schwer einen Trip komplett im Vorhinein durchzuplanen. Umso nützlicher ist es einen Werkzeugkoffer mit den richtigen Werkzeugen mit zu bringen, der dir bei Problemen helfen kann. Da wir aber nicht von Handwerkskünsten sondern Informationen sprechen, ersetzt das Smartphone euren Werkzeugkoffer und die Apps die Werkzeuge. Während früher besonders die Touristeninformationen ein zentraler Anlaufpunkt für Urlauber waren, übernehmen immer mehr digitale Apps diese Funktion. Hier sei auch im Vorhinein gesagt, dass die Touristeninformationen meistens noch mehr Informationen zu bieten haben und euch bei eurer Reiseplanung kompetent unterstützen können. Dennoch ist dein Smartphone mit den richtigen installierten Apps ein wichtiger Begleiter, der dir viel helfen und Spaß bringen kann. Die CamperOase möchte dir die wichtigsten und interessantesten Apps für deinen Australien Trip vorstellen: Auf geht’s!

Die Allrounder


Die Allrounder gehören zu den wichtigsten Apps die für deinen Trip wichtig sind. Warum? Mit dem öffnen dieser Apps bekommst du sofort einen Überblick über die wichtigsten Informationen. Zu den wichtigsten Allrounder Apps gehören CamperMate und WikiCamps. Die App CamperMate entstand im Jahr 2006 in Neuseeland. Das klare Ziel der App ist es das unabhängige Reisen zu vereinfachen. Seit der Gründung sind einige Jahre vergangen und die App hat sich zur beliebtesten Reise App in Neuseeland und Australien entwickelt. Die Grund Idee ist es die geballten Erfahrungen und Informationen von verschiedensten Reisenden zu bündeln und leicht zugänglich zu machen. Für euch bedeutet das diese konkreten Vorteile:

1.Ihr findet verschiedenste Eintragungen wie zum Beispiel Campingplätze, Abwasserstationen, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Spielplätze usw.
2.Die App wächst weiter. Nach und nach werden mehr Stationen zugänglich gemacht und in die App aufgenommen. Somit habt ihr eine breitere Auswahl.
3.Ihr könnt aus den Erfahrungen anderer Reisender profitieren, da Benutzer eine Bewertungs- und Kommentarfunktion haben

Letztlich sind alle Orte auf einer Karte eingetragen und ihr bekommt einen digitalen Begleiter an eure Seite, der viel mehr kann als eine normale Landkarte. In unserem Artikel Apps für Wohnmobilreisende in Neuseeland Link Text werden die Optionen und Bedienungsmöglichkeiten der App noch genauer erklärt. Die App CamperMate ist aber nicht der einzige Allrounder. Die App Wiki Camps solltet ihr euch am besten mit dazu herunterladen. Wenn du genug Speicherplatz auf deinem Handy zur Verfügung hast, empfiehlt es sich beide Apps zu nutzen. Manchmal findest du etwas in der einen App, was es in der anderen nicht gibt oder du kannst bei gegensätzlichen Bewertungen nochmal in die andere App schauen.

Reisekosten teilen, Kontakte pflegen und neue Städte entdecken


3 Bilder: Kosten teilen oder Kontakte im Heimatland pflegen

Splitwise

Du bist nicht allein unterwegs? Dann brauchen du und dein Mitreisenden Splitwise . Sobald ihr die App auf euren Handys habt, werdet ihr weniger Stress bei gemeinsamen Ausgaben haben. Beim gemeinsamen Reisen kommt es immer wieder dazu, dass ihr Kosten habt, die ihr teilen wollt. Sei es Sprit, Lebensmittel oder die Gebühr für den nächsten Campingplatz. Mit Splitwise könnt ihr eure Ausgaben einfach in die App tippen und seht am Ende wie es um eure Finanzen steht. Somit kommt es zu keinem durcheinander und ihr könnt die Reisekosten fair aufteilen.

ALDImobile

Die ALDImobile App ist die smarte Art um ein Prepaid Konto zu verwalten. Hier kannst du immer sehen, wie viel GB du noch hast und wie viel Telefonminuten noch frei sind. Außerdem zeigt dir die App deinen PrePaid Kontostand an und du kannst dein Konto ganz einfach online aufladen. Es gibt auch noch weitere Anbieter, die einen ähnlichen Service anbieten. Wir finden allerdings, dass man mit ALDImobile eine wirklich gute und günstige Variante mit einer Benutzer freundlichen App bekommt.

Geocaching

Ai, das hast du sicherlich nicht direkt auf deiner Liste gehabt. Geocaching erfreut sich auch in Australien immer größerer Beliebtheit. Es ist eine besonders interessante und unterhaltsame Variante um die australischen Städte zu entdecken und aktiv draußen unterwegs zu sein. Probiere es mal aus – der Spaß steht hier klar im Vordergrund.



Erinnerungen und Unterhaltung


2 Bilder: Unterhaltung gefällig?

Das Tagebuch

Eine wundervolle App für Erinnerungen ist die App Find Penguins. Die Reise App trackt deinen Urlaub du hast die Möglichkeit ein eigenes Reisetagebuch zu schreiben. Mit Fotos, Videos und werden deine Erinnerungen festgehalten und dem jeweiligem Ort zugeordnet. Das ist schön, wenn man nach der Reise sich seine Erlebnisse nochmal geordnet angucken möchte oder Freunden und Familien berichten möchte. Dein persönliches Reiseprofil kannst du dann auch mit Freunden teilen.

Die Entertainer

Es ist dunkel draußen und der Regen rasselt taktvoll gegen die Fenster des Campers. Es ist schon etwas später und man möchte den Abend gemütlich ausklingen lassen. Um ein bisschen Gemütlichkeit mit in den Camper zubringen bieten sich Apps wie beispielsweise Netflix an. Dies scheint auf den ersten Blick eine etwas ungewöhnliche Empfehlung zu sein, doch für einen gemütlichen Abend darf es auch mal in Neuseeland ein neuer Film oder eine der Lieblingsserien sein. Wer einen TV kann sich im Voraus ein HDMI-Handy Kabel für ca. 6-10€ besorgen und die App über den TV laufen lassen. Besonders wer viel wild campt sollte allerdings vorher die Dateien runterladen (entweder zuhause oder mit bei einer guten W-Lan Verbindung in Neuseeland). Wer ohne einen TV im Camper unterwegs ist hat die Möglichkeit Netflix über das Smartphone, Tablet oder Laptop laufen zu lassen. Neben Netflix gibt es natürlich noch weitere Anbieter die man wählen kann. Bei Netflix selbst bekommt ihr einen Gratismonat und könnt danach eines der verschiedenen Abos abschließen, die monatlich kündbar sind.

Ein ähnlicher Klassiker wie es Netflix für Serien und Filme ist, ist Spotify für Musik. Auch hier gilt, dass einen Probe Monat hat und danach ein Abo abschließen kann welches monatlich kündbar ist. Man kann aus verschiedenen Playlists und eigenen Lieblingsliedern die perfekt Roadtrip Musik zusammenstellen um die Fahrt noch mehr zu genießen. Wenn euch Musik während der Fahrt besonders wichtig ist, achtet auch darauf, dass ihr einen AUX Anschluss im Fahrzeug habt um Musik über Spotify wiederzugeben. Wer keinen Anschluss hat, kann die Musikausgabe auch mit einer separaten Box austragen.

Alles rund ums Essen, Packen und Reiseplanung


2 Bilder: Reiseorganisation und Restaurantempfehlungen

Der Masterreiseplan

Die App Tripit schnürt dir deinen persönlichen Masterreisplan. Du kannst deine Flug-, Hotel- oder Camper Buchungsbestätigung an weiterleiten und erhältst einen Plan auf dein Handy. Somit hat das hin und her Wechseln zwischen verschiedenen Apps ein Ende und du hast alles übersichtlich zusammengefasst auf einer App.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit

Die App Pack the bag hilft dir eher vor der Reise. Hier kannst du aus 26 verschiedenen Kategorien um deine persönlichen Pack- und Checklisten zu erstellen. Dabei gibt es auch eine Erinnerungsfunktion, falls du beim Packen bemerkst, dass noch etwas fehlt. Aber auch während der Reise kann die App durchaus nützlich sein. Wenn du beispielsweise auf eine etwas längere Wanderung gehst ist es gut vorher eine Checkliste abzuarbeiten. Die Liste kannst du speichern und dann für deine nächste Wanderung wieder anwenden.

Essenexperte

Die App Evernote Food führt dich auf dem ganzen Globus in die leckersten Restaurants oder außergewöhnlichsten Essenstände. Hier findest du Restaurant-Empfehlungen, Essens-Selfies und Rezepte. Falls du nicht weiß welches Restaurant das richtige für dich ist, wirst du hier mit Sicherheit fündig.

Ausgestattet! Jetzt kann`s los gehen!


Euer Werkzeugkoffer sollte nun gut gefüllt und mit den richtigen Werkzeugen bestückt sein. Die genannten Apps werden dir helfen deinen Australien Trip noch besser zu gestalten. Dein Smartphone kann dir bei vielen Problemen helfen und mit diesen Apps hast du noch mehr von deinem Urlaub.

Planung ist die halbe Miete


Zur idealen Organisation deiner Reise durch Australien gehört in erster Line die Planung im Vorhinein. Hier kannst du einen groben Fahrplan erstellen um nicht alles vor Ort klären zu müssen. Irgendwann wird es dann aber detaillierter. Es ist äußerst schwer einen Trip komplett im Vorhinein durchzuplanen. Umso nützlicher ist es einen Werkzeugkoffer mit den richtigen Werkzeugen mit zu bringen, der dir bei Problemen helfen kann. Da wir aber nicht von Handwerkskünsten sondern Informationen sprechen, ersetzt das Smartphone euren Werkzeugkoffer und die Apps die Werkzeuge. Während früher besonders die Touristeninformationen ein zentraler Anlaufpunkt für Urlauber waren, übernehmen immer mehr digitale Apps diese Funktion. Hier sei auch im Vorhinein gesagt, dass die Touristeninformationen meistens noch mehr Informationen zu bieten haben und euch bei eurer Reiseplanung kompetent unterstützen können. Dennoch ist dein Smartphone mit den richtigen installierten Apps ein wichtiger Begleiter, der dir viel helfen und Spaß bringen kann. Die CamperOase möchte dir die wichtigsten und interessantesten Apps für deinen Australien Trip vorstellen: Auf geht’s!

Die Allrounder


Die Allrounder gehören zu den wichtigsten Apps die für deinen Trip wichtig sind. Warum? Mit dem öffnen dieser Apps bekommst du sofort einen Überblick über die wichtigsten Informationen. Zu den wichtigsten Allrounder Apps gehören CamperMate und WikiCamps. Die App CamperMate entstand im Jahr 2006 in Neuseeland. Das klare Ziel der App ist es das unabhängige Reisen zu vereinfachen. Seit der Gründung sind einige Jahre vergangen und die App hat sich zur beliebtesten Reise App in Neuseeland und Australien entwickelt. Die Grund Idee ist es die geballten Erfahrungen und Informationen von verschiedensten Reisenden zu bündeln und leicht zugänglich zu machen. Für euch bedeutet das diese konkreten Vorteile:

1.Ihr findet verschiedenste Eintragungen wie zum Beispiel Campingplätze, Abwasserstationen, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Spielplätze usw.
2.Die App wächst weiter. Nach und nach werden mehr Stationen zugänglich gemacht und in die App aufgenommen. Somit habt ihr eine breitere Auswahl.
3.Ihr könnt aus den Erfahrungen anderer Reisender profitieren, da Benutzer eine Bewertungs- und Kommentarfunktion haben

Letztlich sind alle Orte auf einer Karte eingetragen und ihr bekommt einen digitalen Begleiter an eure Seite, der viel mehr kann als eine normale Landkarte. In unserem Artikel Apps für Wohnmobilreisende in Neuseeland Link Text werden die Optionen und Bedienungsmöglichkeiten der App noch genauer erklärt. Die App CamperMate ist aber nicht der einzige Allrounder. Die App Wiki Camps solltet ihr euch am besten mit dazu herunterladen. Wenn du genug Speicherplatz auf deinem Handy zur Verfügung hast, empfiehlt es sich beide Apps zu nutzen. Manchmal findest du etwas in der einen App, was es in der anderen nicht gibt oder du kannst bei gegensätzlichen Bewertungen nochmal in die andere App schauen.

Reisekosten teilen, Kontakte pflegen und neue Städte entdecken


3 Bilder: Kosten teilen oder Kontakte im Heimatland pflegen

Splitwise

Du bist nicht allein unterwegs? Dann brauchen du und dein Mitreisenden Splitwise . Sobald ihr die App auf euren Handys habt, werdet ihr weniger Stress bei gemeinsamen Ausgaben haben. Beim gemeinsamen Reisen kommt es immer wieder dazu, dass ihr Kosten habt, die ihr teilen wollt. Sei es Sprit, Lebensmittel oder die Gebühr für den nächsten Campingplatz. Mit Splitwise könnt ihr eure Ausgaben einfach in die App tippen und seht am Ende wie es um eure Finanzen steht. Somit kommt es zu keinem durcheinander und ihr könnt die Reisekosten fair aufteilen.

ALDImobile

Die ALDImobile App ist die smarte Art um ein Prepaid Konto zu verwalten. Hier kannst du immer sehen, wie viel GB du noch hast und wie viel Telefonminuten noch frei sind. Außerdem zeigt dir die App deinen PrePaid Kontostand an und du kannst dein Konto ganz einfach online aufladen. Es gibt auch noch weitere Anbieter, die einen ähnlichen Service anbieten. Wir finden allerdings, dass man mit ALDImobile eine wirklich gute und günstige Variante mit einer Benutzer freundlichen App bekommt.

Geocaching

Ai, das hast du sicherlich nicht direkt auf deiner Liste gehabt. Geocaching erfreut sich auch in Australien immer größerer Beliebtheit. Es ist eine besonders interessante und unterhaltsame Variante um die australischen Städte zu entdecken und aktiv draußen unterwegs zu sein. Probiere es mal aus – der Spaß steht hier klar im Vordergrund.



Erinnerungen und Unterhaltung


2 Bilder: Unterhaltung gefällig?

Das Tagebuch

Eine wundervolle App für Erinnerungen ist die App Find Penguins. Die Reise App trackt deinen Urlaub du hast die Möglichkeit ein eigenes Reisetagebuch zu schreiben. Mit Fotos, Videos und werden deine Erinnerungen festgehalten und dem jeweiligem Ort zugeordnet. Das ist schön, wenn man nach der Reise sich seine Erlebnisse nochmal geordnet angucken möchte oder Freunden und Familien berichten möchte. Dein persönliches Reiseprofil kannst du dann auch mit Freunden teilen.

Die Entertainer

Es ist dunkel draußen und der Regen rasselt taktvoll gegen die Fenster des Campers. Es ist schon etwas später und man möchte den Abend gemütlich ausklingen lassen. Um ein bisschen Gemütlichkeit mit in den Camper zubringen bieten sich Apps wie beispielsweise Netflix an. Dies scheint auf den ersten Blick eine etwas ungewöhnliche Empfehlung zu sein, doch für einen gemütlichen Abend darf es auch mal in Neuseeland ein neuer Film oder eine der Lieblingsserien sein. Wer einen TV kann sich im Voraus ein HDMI-Handy Kabel für ca. 6-10€ besorgen und die App über den TV laufen lassen. Besonders wer viel wild campt sollte allerdings vorher die Dateien runterladen (entweder zuhause oder mit bei einer guten W-Lan Verbindung in Neuseeland). Wer ohne einen TV im Camper unterwegs ist hat die Möglichkeit Netflix über das Smartphone, Tablet oder Laptop laufen zu lassen. Neben Netflix gibt es natürlich noch weitere Anbieter die man wählen kann. Bei Netflix selbst bekommt ihr einen Gratismonat und könnt danach eines der verschiedenen Abos abschließen, die monatlich kündbar sind.

Ein ähnlicher Klassiker wie es Netflix für Serien und Filme ist, ist Spotify für Musik. Auch hier gilt, dass einen Probe Monat hat und danach ein Abo abschließen kann welches monatlich kündbar ist. Man kann aus verschiedenen Playlists und eigenen Lieblingsliedern die perfekt Roadtrip Musik zusammenstellen um die Fahrt noch mehr zu genießen. Wenn euch Musik während der Fahrt besonders wichtig ist, achtet auch darauf, dass ihr einen AUX Anschluss im Fahrzeug habt um Musik über Spotify wiederzugeben. Wer keinen Anschluss hat, kann die Musikausgabe auch mit einer separaten Box austragen.

Alles rund ums Essen, Packen und Reiseplanung


2 Bilder: Reiseorganisation und Restaurantempfehlungen

Der Masterreiseplan

Die App Tripit schnürt dir deinen persönlichen Masterreisplan. Du kannst deine Flug-, Hotel- oder Camper Buchungsbestätigung an weiterleiten und erhältst einen Plan auf dein Handy. Somit hat das hin und her Wechseln zwischen verschiedenen Apps ein Ende und du hast alles übersichtlich zusammengefasst auf einer App.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit

Die App Pack the bag hilft dir eher vor der Reise. Hier kannst du aus 26 verschiedenen Kategorien um deine persönlichen Pack- und Checklisten zu erstellen. Dabei gibt es auch eine Erinnerungsfunktion, falls du beim Packen bemerkst, dass noch etwas fehlt. Aber auch während der Reise kann die App durchaus nützlich sein. Wenn du beispielsweise auf eine etwas längere Wanderung gehst ist es gut vorher eine Checkliste abzuarbeiten. Die Liste kannst du speichern und dann für deine nächste Wanderung wieder anwenden.

Essenexperte

Die App Evernote Food führt dich auf dem ganzen Globus in die leckersten Restaurants oder außergewöhnlichsten Essenstände. Hier findest du Restaurant-Empfehlungen, Essens-Selfies und Rezepte. Falls du nicht weiß welches Restaurant das richtige für dich ist, wirst du hier mit Sicherheit fündig.

Ausgestattet! Jetzt kann`s los gehen!


Euer Werkzeugkoffer sollte nun gut gefüllt und mit den richtigen Werkzeugen bestückt sein. Die genannten Apps werden dir helfen deinen Australien Trip noch besser zu gestalten. Dein Smartphone kann dir bei vielen Problemen helfen und mit diesen Apps hast du noch mehr von deinem Urlaub.